Historie

Bereits vier Jahre vor Erlaß des Arbeitssicherheitsgesetzes hatte die Landesregierung die Förderung von Werksarztzentren in das Nordrhein-Westfalen-Programm 1975 aufgenommen. Diese Werksarztzentren sollten als Modellversuche einer überbetrieblichen arbeitsmedizinischen Versorgung von Mittel- und Kleinbetrieben errichtet werden.
Die Landesregierung fand in der Unternehmerschaft im Raum Borghorst-Burgsteinfurt die ersten, zur Verwirklichung der Modellversuche entschlossenen Partner.
In Borghorst konnte am 1.April 1972 das erste der vier geförderten Zentren in Nordrhein-Westfalen eröffnet werden.
Träger des Werksarztzentrums ist der Verein „Werksarztzentrum Borghorst-Burgsteinfurt e.V.“ mit den Organen: Mitgliederversammlung, Vorstand, Geschäftsführung und Beirat.
Vereinsmitglieder waren zunächst 12 Unternehmen aus der Textil-, Bekleidungs- und Brauereiindustrie in Borghorst und Nordwalde. Die Funktion der leitenden Ärztin übernahm Frau Erika Frenzel in der Praxis an der Münsterstr. 53 in Borghorst und erwarb die Zusatzbezeichnung Arbeitsmedizin.
Im Jahre 1996 wurden neue Praxisräume in der Mittelstr.24 in Borghorst bezogen.

Nach dem Ausscheiden von Frau Frenzel in den Ruhestand 1999 übernahm Frau Dr. med. Elisabeth Perick, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin, Umweltmedizin die ärztliche Leitung des Werksarztzentrums. Die wachsende Zahl der Mitgliedsbetriebe erforderte eine Anpassung des ärztlichen und Assistenzpersonals Im Jahr 2009 wurde das Werksarztzentrum umbenannt in Arbeitsmedizinisches Zentrum Steinfurt e.V.
Mit dem neuen DGUV/2 Gesetz (alt BGV A2) im Jahre 2011 ist eine weitergreifende arbeitsmedizinische Versorgung unserer Mitgliedsunternehmen erforderlich. Dieses wird von uns durch Erweiterung des Ärzteteams und Assistenzpersonal gewährleistet.
Im Jahr 2012 wurde vom Vorstand ein Geschäftsführer bestellt, zur Leitung des kaufmännischen Bereichs.

2012 betreute das Arbeitsmedizinische Zentrum 180 Mitgliedsunternehmen. 

Die ärztliche Leitung untersteht Dr. med. Daniela Keil, die kaufmännische Leitung Wilhelm Brunsmann.
Mit den gewachsenen Aufgaben und dem erweiterten Personal wurden im Dezember 2012 neue Praxisräume an der Harkortstraße 23 in Steinfurt-Borghorst bezogen.